Philosophische Fragen an Ottenser Passanten

Im letzten Schuljahr traf sich wieder eine Gruppe Schüler zum Philosophieren und befragte zum Abschluss auch mit Aufnahmegeräten Passanten in der Fußgängerzone. Hier ein Erfahrungsbericht und die fertigen Interviews.

„Donnerstag, 10 Uhr. Philosophieren steht für einige Kinder jetzt auf dem Stundenplan. Die zehn Kinder treffen sich mit ihrer Lehrerin Gisela Sajons im Multifunktionsraum. Sie lernten, dass die Philosophie „Freund der Weisheit“ bedeutet. Wir redeten über viele verschiedene Fragen und hatten viele Antworten. Oft brachte Frau Sajons Bilderbücher mit, die wir dann lasen und darüber diskutierten. Wir schrieben und malten in Hefte. Ein mal gingen wir auf die Straße mit unseren Forscherfragen und interviewten Leute. Die Interviews kommen hier:“ (Anna, Ella und Mathilda)

Elias und Finn

Mila und Zofia

Frederik

Leon und Selina

Anna, Ella und Mathilda

 

Mehr zum Medieneinsatz bei uns finden Sie hier.