Medieneinsatz

An unserer Schule versuchen wir digitale Medien in unterschiedlicher Weise in unseren Unterricht zu integrieren, ohne ein spezifisches Fach „Medien“ zu haben.
Als Ausstattung steht uns folgendes hierfür zur Verfügung:

  • 2 interaktive Tafeln (2 weitere in Planung)
  • 1 mobiler Beamer
  • Ein halber Klassensatz iPads
  • iPads für Lehrerinnen und Lehrer zur Vorbereitung, Zusammenarbeit und Einsatz im regulären Unterricht.

Mit den interaktiven Tafeln lassen sich multimediale „Tafelbilder“ erstellen und passendes digitales Begleitmaterial zu unseren Lehrwerken nutzen. Insbesondere die Tablets ermöglichen auch den Schülern die kreative Nutzung digitaler Werkzeuge für die Erstellung von z. B. Fotos, Videos, Stop-Motion-Filme oder Präsentationen. Mit den mobilen Geräten haben wir bereits in der Fußgängerzone zu philosophischen Fragen Interviews geführt und im Musikunterricht mehrspurige Kompositionen produziert. Auch individuelles Recherchieren oder Quizze mit der ganzen Klasse lockern den Unterricht auf.

Ab Klasse 4 erarbeiten wir das Internet-ABC und beginnen spielerisch mit Grundlagen der Programmierung, z. B. auf code.org und mit der App Swift Playgrounds.

Ziel ist es den Kindern einen ungezwungenen Zugang zu digitalen Werkzeugen zu geben, der sie beim Lernen und sich kreativ Ausdrücken unterstützt. Dabei ist es uns wichtig, dass Kinder sich auch kritisch und reflektiert über das gewohnte Konsumieren hinaus mit Medien auseinandersetzen.