Projekttage Allerheiligen

Letzte Woche haben wir anlässlich zu Allerheiligen nach dem Gottesdienst zwei Tage dem Thema Sterben und Tod gewidmet. In drei Gruppen wurde auf unterschiedliche Weise philosophiert und kreativ gearbeitet. Es wurden Samen als Zeichen von Tod und Neuanfang gepflanzt, Drachen mit Dingen beschrieben, die einfach mal losgelassen werden sollten, digitale Bücher gestaltet, Engel gebastelt, Interviews aufgenommen, Bücher gelesen und ganz Vieles einfach mal angesprochen.

Am Tag darauf haben wir uns dann auf Spurensuche auf dem größten Parkfriedhof der Welt in Ohlsdorf begeben. Das war ein toller Herbstspaziergang mit Einblicken in Geschichte, Kulturen und Traditionen.

Trotz des auf den ersten Blick etwas bedrückenden Themas herrschte eine sehr schöne, interessierte und kreative Stimmung.